Nessi

Nessi - Eine gewaltige Stimme

2012 beginnt NESSI die Musikwelt in Eigenregie zu erobern. Sie veröffentlicht ihre erste Akustik EP „Escapism“ - ganz ohne Plattenfirma aber in Zusammenarbeit mit keinem geringeren als Moses Schneider. Diese 4 Songs sind auf Konzerten und in ihrem Online-Shop auf großen Anklang gestoßen. Und im Herbst tritt die Sängerin auch im TONGEBIET - in Köln.

Die Unterschrift bei den Kollegen von BMG Chrysalis für einen Verlagsdeal ließ nicht lange auf sich warten. Im Herbst fand sie dort ihr Verlagszuhause und schreibt, textet, co-writed - und: lernt. In einem Konzertsaal erreicht und berührt Nessi eine breite Masse mit ihrer gewaltigen Stimme und bewegenden Texten. Ohne Mühe gelingt es ihr, Gänsehaut zu erzeugen. Man kann sich identifizieren, man ist ergriffen, man hört gerne zu. Das beweist Nessi mit ihren Auftritten, die unterschiedlicher nicht seien können.

2011 performed sie beim Reeperbahnfestival und supported nur wenige Wochen später die Pop–Ikonen Erasure in ausverkauften Hallen. Trotz der Weite und Größe einer solchen Bühne erreicht und berührt Nessi jeden Einzelnen. Sie ist mit Cäthe, Joey Cape & Tony Sly, Kalians und Johannes Oerding auf Tour, sie beweist: Für gute Musik gibt es keine Schublade. Vor allem online erfreut sich Nessi bereits riesiger Beliebtheit. Auf den Social Media Plattformen hat sich die Künstlerin in kürzester Zeit eine Fangemeinde erspielt, die Nessis Youtube–Videos fleißig herumreichen und dort in Kontakt mit der jungen Künstlerin treten können.

Mit jeder Show steigt die Zahl ihrer Fans auf Facebook. Auch soziales Engagement ist für Nessi ein wichtiger Punkt. Seit Jahren unterstützt sie die Tierrechtsorganistation PETA, und verarbeitet das in ihren Songs. Auch in dieser Community findet sie ihren Platz, ohne sich zu verbiegen.

  

  Termin(e) im TONGEBIET:

DatumBeginnOrtInformationen
27.11.201420:00Blue Shell
Luxemburger Strasse 32, Köln
Eintritt ?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *