dian-pratiwi3 Kopie

East West Jazz im TONGEBIET

Mit dem diesjährigen Konzert im Domicil feiert das East West European Jazz-Orchestra TWINS 2013 sowohl das 15-jährige Bestehen der Kooperation zwischen der Dortmunder Glen Buschmann Jazz-Akademie und der Kim Nazaretov Jazz-School aus dem russischen Rostow am Don, als auch die 10-jährige Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum der Stadt Novi Sad in Serbien. Dies zu feiern, spielen Musiker der beteiligten Akademien am 3. Dezember im TONGEBIET, im Jazzclub Domicil. Am 7. Dezember gibt es eine Zugabe im Henkelmann in Iserlohn.

Das mit jungen Talenten und internationalen Solisten gespickte Ensemble hat sich zu diesem Anlass einige renommierte Gäste als Solisten eingeladen. So wird  die balinesische Ausnahmesängerin Dian Pratiwi und der New Yorker Vokalist JD Walter zum BigBand-Projekt stoßen. Weitere Gäste sind der amerikanische Trompeter Ryan Carniaux, der gerade als Dozent an die Folkwangschule berufen wurde und der tschechische Tenorsaxophonist Ondrej Stveracek.

Das East West European Jazz-Orchester Twins wurde ursprünglich als offizielles Projekt der Ruhr 2010 gegründet  und spielte bei der offiziellen Eröffnung der Kulturhauptstadt in der Zeche Zollverein. Später reiste das Ensemble als Vertreter der Bundesrepublik Deutschland und der Ruhr 2010 im Auftrag des Auswärtigen Amtes in die Kulturhauptstadt Istanbul.  Bei großen Festivals in Wolgograd, Prag, Rostow, Samara, Pilsen und Novi Sad trat das Orchester  wie Jerry Bergonzi, David Liebmann, Dennis Rowland, Peter Weniger, Wycliffe Gordon  oder  Milan Svoboda auf. Geleitet wird das Orchester vom gemeinsam von Andrej Machnev und dem Dortmunder Saxophonisten Uwe Plath.

  Termin(e) im TONGEBIET:

DatumBeginnOrtInformationen
03.12.201320:00Jazzclub Domicil
Hansastraße 7-11, Dortmund
Tickets: VVK 12 Euro erm. 9 Euro / 15 Euro
07.12.201321:00Jazzclub Henkelmann
Obere Mühle 46-50, Iserlohn
Tickets: AK 10 Euro / erm. 7 Euro

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *