Hampel

Gunter Hampel German Trio - Magic Touch

Was haben Jazz-Gitarrist John McLaughlin, Schauspieler-Sänger Ben Becker, Fanta 4 Rapper Smudo und die Komponisten Hans Werner Henzes und Krzysztof Pendereckis gemeinsam? Sie alle haben mit dem Multi-Instrumentalisten und Jazz-Pionier Gunter Hampel zusammengearbeitet. Im Dezember tritt die 76-jährige Jazz-Legende vier Mal im TONGEBIET auf.

2009 wurde Hampel das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Was für eine Auszeichnung für einen Musiker, der immer gegen alle Konventionen verstoßen hat, mit Free Jazz aufgerüttelt hat, als in Deutschland noch Dixieland als Hot galt, die Brücke zum HipHop schlug, als die Jazz-Avantgarde angesichts der Ghetto-Beats die Nase rümpfte, mit Drum‘n‘Bass experimentierte, und, und, und.

Hampel ist Zeit seines Lebens auf der Suche nach innovativen Sounds und interessanten Kooperationen. Das ist 2013 nicht anders als vor 60 Jahren, als Hampel seine erste Combo gründete. Heute tritt der studierte Architekt, Maler, Komponist, Vibraphonist, Saxophonist, Flötist, Pianist und Bassklarinettist mit seinem German Trio unter dem Titel Magic Touch auf. Wieder einmal hat der in Göttingen geborene Jazz-Pionier junge Musiker um sich geschart, um nach neuen Ausdrucksformen zu suchen. Neben Hampel gehören Julius Gabriel (sax), Karl Degenhardt (dr) und der brasilianische Tänzer Danilo Cardoso zu Hampels Magic Touch. Dabei darf ein spannender Dialog zwischen den Musikern und dem Tänzer erwartet werden.

  Termin(e) im TONGEBIET:

DatumBeginnOrtInformationen
02.12.201319:30Kitev
Willy-Brandt-Platz 1, Oberhausen
?
05.12.2013?Kunsthallen Bochum
Rottstraße 5, Bochum
?
06.12.201320:00Freizeitzentrum EMO
Julienstraße 41, Essen
?
08.12.201318:00Harmonie Duisburg
Harmoniestr. 41, Duisburg
?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *