Tingvall-Trio_1_by-Jenny-Kornmacher-Kopie-1024x691

Tingvall Trio - Beat

Nach dem Tod von Esbjörn Svensson und der Auflösung der populären Trios ist es dem Tingvall Trio gelungen, die entstandene Lück  mit dynamischem Jazz zu füllen. Das international besetzte Trio mit dem schwedischen Pianisten Martin Tingvall, dem kubanischen Bassmann Omar Rodriguez Calvo und dem deutschen Drummer Jürgen Spiegel schrieb in den letzten Jahren eine Erfolgsgeschichte. Nun erscheint das neue Album „Beat“ (Skip). Das exzellente Album sichert dem Trio auch in Zukunft ausverkaufte Konzertsäle. Im Herbst ist das Trio im TONGEBIET unterwegs.

Die drei Protagonisten kommen aus verschiedenen Ländern und haben bei allem unterschiedlichen Background eine gemeinsame, aber eigenständige musikalische Ebene gefunden. Tingvall, der seine musikalische Sozialisation sowohl im Jazz, als auch in der Rockmusik erlebte und Black Sabbath und McCoy Tyner gleichermaßen etwas abgewinnen kann, sorgt dafür, dass das Trio ohne musikalische Schranken agiert. Jetzt merkt man der Musik die Stoner-Affinität und Pop-Liebhaberei des Pianisten nicht direkt an, aber die Dynamik und Struktur des Zusammenspiels hat doch einiges von der Rockmusik.

Der schwedische Pianist Martin Tingvall hat sein Handwerk u.a. von Bobo Stenson gelernt, während der Bremer Schlagzeuger u.a. mit der Soul-Sängerin Nneka unterwegs war. Omar Rodriguez Calvo, der kubanische Bassist des Trios, trat schon in Formationen von Ramon Valle und Roy Hargrove auf und der haucht dem Spiel des Trios die südländische Leichtigkeit. Auch auf dem neuen Album funktioniert diese Mischung. Leichte, luftige Kompositionen, wechseln sich mit düsteren Stimmungsbildern ab und schließen sich nicht gegenseitig aus. Auch wenn das Label des Tingvall Trios ein anderes ist, ist der Sound auch von vielen ECM-Produktionen geprägt. Da wundert es nicht, dass „Beat“ vom ECM Haus-Toningenieur Stefano Amerio in seinem ARTE SUONO Studio in Udine produziert wurde.

  Termin(e) im TONGEBIET:

DatumBeginnOrtInformationen
02.11.201420:00Konzerttheater
, Coesfeld
Tickets: VVK 33,49 Euro inkl. Gebühr
06.11.201420:00Konzerttheater
, Coesfeld
Tickets: VVK 25 Euro zzgl. Gebühr
16.11.201419:30Konzerttheater
, Coesfeld
Tickets: VVK 29 Euro zzgl. Gebühr / AK 35 Euro
09.01.201520:00Konzerttheater
, Coesfeld
Tickets: VVK ab 23,30 Euro zzgl. Gebühren
06.03.201520:00Konzerttheater
, Coesfeld
Tickets: VVK ab 22 Euro zzgl. Gebühren

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *