Tim Bendzko im Westfalenpark 2013. Foto: AWi

Tim Bendzko - Einladung ins Wohnzimmer

Seit Veröffentlichung seines ersten Albums hat Tim Bendzko insgesamt vor mehr als 500.000 Zuschauern gespielt. Nun geht es zurück in die eigenen vier Wände und diese wird der Berliner mit seinen Fans teilen. Die „Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer“-Konzerte sind eine ganz besondere Möglichkeit Tim Bendzko live zu erleben: In ausgewählten bestuhlten Locations präsentiert der Künstler seine Songs in kleiner Besetzung. Neben den schon im Vorverkauf befindlichen Konzerten im November 2014 kommen nun weitere Termine im Januar und März 2015 im TONGEBIET hinzu.

TONGEBIET

präsentiert

Avalon – A Tribute To Mississippi John Hurt

von

Rory Block


Rory Block traf Mississippi John Hurt, als sie ein Teenager war. Sie verliebte sich in seine Musik. „Avalon“ ist nun das vierte Album ihrer Mentor-Serie. Jetzt mit 65 ist die attraktive Blues-Sängerin eine versierte, nachdenkliche Country-Blues-Interpretin und die Männer, deren Musik sie so sehr liebt, alle seit Jahrzehnten gestorben. Mit ihren Interpretationen hält sie deren Musik am Leben. Rory ist eine ausgezeichnete Fingerpicking-Gitarristin, einer der besten im Blues und das demonstriert sie auf „Candy Man“, einem der schönsten Songs den Mississippi John Hurt geschrieben hat.

TONGEBIET

präsentiert

The Trial

von

Miss Kenichi


„Ich denke, ich bin im besten Sinn old-fashioned“, beschreibt sich Miss Kenichi selbst. Ihre Musik muss klingen wie etwas aus einer vergangenen Zeit. Trotzdem, oder vielleicht auch deshalb, wird die aus Stuttgart stammende Sängerin von der Kritik in den höchsten Tönen für ihre Alben „Collision Time“ und „Fox“ in höchsten Tönen gelobt. Sie sei die neue Suzanne Vega hieß es, und der Vergleich ist gar nicht so abwegig.

booklet_Final.indd

Ben Granfelt – Finnen-Rock

Ben Granfelt hat schon ein bewegtes Musikerleben hinter sich. Drei Alben mit Gringos Locos, die erfolgreichen Jahre mit den Leningrad Cowboys – da schrieb er auch die meisten Songs – und dann drei Jahre mit Wishbone Ash lagen hinter dem Finnen bevor er sich „selbstständig“ gemacht hat. Seit einigen Jahren ist der Gitarrist mit seiner eigenen Band unterwegs. Nun erscheint sein 13. Album unter eigener Regie. Mit „Handmade“ kommt der versierte Gitarrero auch für drei Gigs ins TONGEBIET.

IA leer cropped

Ian Anderson bringt Sinfonieorchester Flötentöne bei

Für Frühjahr 2015 bahnt sich bereits ein echtes Highlight an: vom 10.4. bis 12.4. wird Rock-Urgestein Ian Anderson (Jethro Tull) im TONGEBIET gastieren, und zwar in der historischen Stadthalle Wuppertal, um dort gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Wuppertal und der Kantorei Barmen-Gemarke Musikgeschichte zu schreiben. Erstmals in der Historie des hoch renomierten Rockmusikers kommt es zu einer derart außergewöhnlichen musikalischen Verbindung.

TONGEBIET

präsentiert

Caprize

von

Ganes


„Caprize“ ist der impulsive Regelverstoß. Die Laune, sich dem gesetzten Rahmen zu entziehen und sich außerhalb der Normen frei zu bewegen. Musikalisch äußert sich das in Instrumentalkompositionen, die von Ganes mit teils puristisch, teils breit arrangierten Momentaufnahmen umgesetzt werden. Ihr viertes Studioalbum tritt mit seiner Vielfarbigkeit aus der Klanggewohnheit heraus, die wir bisher von Ganes kennen. Treu geblieben sind die drei Musikerinnen ihren metaphorischen Texten in ladinischer Sprache als Relikt einer alten Kultur aus den Dolomiten. Und Ganes kommen ins TONGEBIET - nach Köln und Düsseldorf.

Lisa Stansfield_Seven_press pictures_13 photocredit Rob Evans

Lisa Stansfield - Euphoriewelle ebbt nicht ab

Nach umjubelten Frühjahrskonzerten zum neuen Album „Seven“ ebbt die Euphoriewelle um Lisa Stansfield auch im Herbst nicht ab. Ende Oktober gastiert die Grammy-Gewinnerin für zwei weitere Shows in Deutschland, natürlich auch ins TONGEBIET. Was das Publikum in Mainz und Essen erwartet, lässt sich an jener Konzertkritik ablesen, die im Anschluss an den Hauptstadtauftritt im Mai in der Berliner Morgenpost zu finden war: „Keine zehn Sekunden ist Lisa Stansfield auf der Bühne des Admiralspalasts, da hält es ihre Fans schon nicht mehr auf den Sitzen“.

Les_Brünettes_by_Marius_Engels_0

Les Brünettes – A Women Thing

Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer – vier erstklassige Sängerinnen haben sich als a Cappella-Quartett zusammengetan und in den letzten zwei Jahren alle Preise abgeräumt, die es in ihrem Metier zu gewinnen gibt. Mit der gerade erschienenen CD „A Women Thing“ (Herzog/edel) im Gepäck geht das Quartett nun auch auf eine Release-Tour und treten dabei auch ein Mal im TONGEBIET auf.