TONGEBIET

präsentiert

Stand Up And Be Counted

von

Screaming Eagles


Die Nordiren spielen klassische harten Rock‘n‘Roll. Das Rezept ist einfach: Ganz viel AC/DC, etwas Airbourne - was ja auch nichts anderes ist als ganz viel AC/DC - dazu noch etwas Rose Tattoo, ein wenig Blues-Rock, Thin Lizzy und auch Ufo oder die Quireboys, mit denen die schreienden Adler auch schon getourt sind. Rundum solide gemacht, die Songs OK, eigentlich gibt es da nichts auszusetzen, wenn die Vorbilder nicht alle ausnahmslos besser und origineller wären.

Die besten Tracks sind sicherlich „Breakin‘All The Rules“ und „Streets Of Gold“, einem stampfendem Dampfhammer. Unterm Strich steht am Ende ein nettes Kick-Ass-Rock‘n‘Roll-Album für alle die nicht Genug von AC/DC bekommen und nebenbei auch noch Rose Tattoo, Bad Company, Jimmy Barnes und Cold Chisel gut finden.

Kaufen

Titel: Stand Up And Be Counted
Künstler: Screaming Eagles
Veröffentlichung: 31.07.2015
Verlag: Off Yer Rocka/Cargo

 

  
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *