TONGEBIET

präsentiert

Extra Deluxe Supreme

von

Hazmat Modine


Das Multi-Kulti-Ethno-Blues Projekt aus N.Y.C. hat eine neue Platte veröffentlicht. „Extra Deluxe Supreme“ ist der Titel des Albums und trefflicher könnte man diesen Mix aus dem Kessel mit dem leckeren Eintopf nicht nennen. Schon der erste Titel „Onother Day“, als Mischung aus Reggae und Zydeco schmeckt vorzüglich, geschmeidig, aber mit dem nötigen Pep.

Chefkoch Wade Schumans Rezepte, also Songs - meist mit Gitarrist und Banjospieler Erik Della Penna zusammen geschrieben - sind exquisit. Der Fonds stammt aus der Louisianna Cousin, also eine Portion Delta-Blues, ‘ne Menge New Orleans R&B und Funk, ein Viertel Cajun und Zydeco, dazu etwas Marching Brass Band Sound und ein Löffelchen Traditional Jazz. Dazu kommen Elemente, die Einwanderer aus der Karibik, Ost-Europa und anderen Ecken der Welt mit in die Staaten gebracht haben.

„Up & Rise“ ist so eine Nummer, in der sich Versatzstücke unterschiedlicher Traditionen zu einem gelungenen Ganzen zusammensetzen. Harmonika-As Schuman hält sich im Hintergrund, setzt seine virtuose Technik nur gelegentlich ein, um z.B. „Ardadia (Coffe, Salt & Laces)“ zu verfeinern. Da mit Bill Barrett der zweite Harp-Viruose ausgestiegen ist, gibt es noch mehr Raum für die das restliche Instrumentarium, die den typischen Hazmat Modine Sound stärken. Das Blues-Ethno-Kollektiv belegt einmal mehr, dass es in Sachen Blues eine der aufregensten Bands der letzten Jahre ist und „Extra Dekluxe Supreme“ verdient alle Sterne, die der Tester zu vergeben hat.

Kleine Abzüge gibt es, weil auf der Vinyl-Version - die auch mit anderem Cover erschienen ist - zwei Tracks der CD-Version fehlen. Da sollte man demnächst mal umdenken und den, der sich das teure Vinyl kauft belohnen und demjenigen zusätzliche Tracks bescheren.

Kaufen

Titel: Extra Deluxe Supreme
Künstler: Hazmat Modine
Veröffentlichung: 04.09.2015
Verlag: Jaro/Indigo

 

  
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *