TONGEBIET

präsentiert

Billy

von

Isbells


Die Geschichte von Isbells liest sich wie ein Märchen. Gaëtan Vandewoudes‘ Musik machte eine Reise um die Welt, ausgehend aus dem umgebauten Stall, in dem er lebt. Von Soundtracks für Grey’s Anatomy, Hawaii Five O und Teen Mom bis hin zur internationalen Trivago-Werbekampagne. Das sind die Erfolge der Lieder As Long As It Takes, Reunite und Elation. Diese Erfolge haben nicht nur die Grenzen Belgiens, sondern auch die Erwartungen der Band überschritten.

Isbels

Mit den den niedlich-melancholischen Klängen der ersten Alben Isbells (2009) und Stoalin (2012) haben sich Isbells sauber zwischen Nick Drake und Bon Iver eingereiht. 2014 tauschte Vandewoude dann Folk gegen Pop und nannte sich Sweet Little Mojo, allerdings kehrt mit Billy das Projekt Isbells zurück!

Es ist das dritte und persönlichste Album, das er je geschrieben hat. Es ist bis an den Rand gefüllt mit wohlklingenden Melodien. „Niemand kann Ihnen raten und helfen, niemand. Es gibt nur ein einziges Mittel. Gehen Sie in sich.“ Rainer Maria Rilke gab ihm die ausschlaggebenden Worte, um „Billy“ zu schreiben und seinen Kopf wieder mit sich selbst in Einklang zu bringen. Wie sauber Vandewoude sein Umfeld beobachtet und seine Vergangenheit überdacht hat, ist sofort bemerkbar. Das Album ist wie Balsam für die Seele, wenn der Folk aufklingt. Getragen von Streichern, einem Blasinstrument, manchmal einem Piano und einer Stimme, die bis in den letzten Winkel deines Körpers steigt.

Auf den letzten Metern kam er jedoch ins straucheln. Der Studio-Mix klang einfach nicht so, wie Vandewoude es sich vorstellte. Zum ersten Mal in seiner Karriere musste er sich Hilfe in der Produktion holen: Jo Jacobs von De Held übernahm den Mix und Uwe Teicherts (Balthazar u.v.m) das Mastering. Das Album Billy von Isbells erscheint am 15.01.2016 über Zealrecords im Vertrieb von Cargo Records.

  
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *